Internationale Projekte

Fünfjährige Stipendien für Mädchen in Dhaka, Bangladesch

Einen ebenso engen Kontakt haben wir zu unserem zweiten Projekt. Es wurde von Dr. Isolde Alberti, einer Clubschwester des SI Clubs Berlin Charlottenburg, ins Leben gerufen und von ihr wird es federführend geleitet. Gemeinsam mit unserem sogenannten „Friendship-Link“, unserem befreundeten Club in Meran – SI Club Merania – finanzieren wir Stipendien für inzwischen 25 Mädchen aus den Slums von Dhaka in Bangladesch. Das fünfjährige Stipendium kommt Mädchen ab der 9. Klasse zugute und ermöglicht ihre Schul- und anschließend ihre berufliche Ausbildung. Dies ermöglicht den Mädchen einen höheren Schulabschluss, eine Berufsausbildung, bessere Jobs mit einem eigenen Einkommen. Mädchen aus den ärmsten Familien erhalten durch die Stipendien eine berufliche Perspektive und können der Armutsfalle entrinnen. Die ersten Stipendien wurden Anfang 2012  an Schülerinnen vergeben, seit 2016 finanziert das Projekt auch Universitätsstipendien. Die ersten jungen Frauen schlossen 2020 an der Universität von Dhaka ihr Ökonomiestudium mit einem Bachelor ab.


Top